Homöopathie

 

 

Homöopathie: 

            Sie ist eine alternative Behandlungsmethode, welche durch Samuel Hahnemann (1755 – 1843) ins Leben gerufen wurde. In der Homöopathie wird eine Erkrankung als Störung der Lebensenergie gesehen und es wird versucht eine Widerherstellung des Gleichgewichtes des Individuums herbei zu führen.

      Die Behandlung beruht auf der Gabe von Substanzen, die bei gesunden Individuen die gleichen zu behandelnden Krankheitssymptome hervor rufen würden. Die Substanzen werden verdünnt und dynamisiert und kommen in Form von Globuli oder auch als Injektionslösungen zum Einsatz. Es soll die natürliche Selbstheilungskraft stimuliert werden und ist somit als ganzheitliches Konzept zu verstehen.
Die Homöopathie wird als alternative Behandlungsmethode auch von der WHO empfohlen
.

 

Zurück